Abnehmen/Ernährung

21 Tage Stoffwechselkur und Grundumsatz

Der Grundumsatz, der alle lebenswichtigen Funktionen des Körpers aufrechterhält, wird bei allen Diäten runtergesetzt und läuft somit auf Sparflamme. Stichwort Jo-Jo-Effekt.
Unsere Atemgasmessungen haben gezeigt, dass es bei der 21 Tage Stoffwechselkur nicht so ist. Bei nahezu allen Frauen und Männern, die diese Kur gemacht haben und dabei reichlich Depotfett verloren haben, war der Grundumsatz nach der Kur stabil, wenn nicht sogar höher als vorher. Beste Voraussetzungen also ,um keinen Jo-Jo-Effekt zu erleben und das neue Gewicht zu halten

———————————————————————————————————–

 

Seite_Vorher_Nachher

Hier seht ihr was in 21 Tagen machbar ist. 8 Kg genau da verloren, wo es auch gewollt war.

Jo-Jo Effekt sehr unwahrscheinlich, da ihr Grundumsatz nach der Stoffwechselkur sogar um 70 Kcal höher ist, als vorher.

———————————————————————————————————-

Meine Erfolgsgeschichte

Hrvoje (34) aus Velbert schreibt:  Mitte November 14 startete ich meine erste Stoffwechselkur im Gesundheitspark Neviges. Bevor ich sie im Januar 15 nochmals durchführte legte ich eine , in nenne es mal so, „Ich gönn mir was – Woche“ ein. Die hatte es auch in sich. Jetzt nach Abschluss der zweiten Kur  habe ich um gut 1 Kilo Muskulatur zugelegt und um sage und schreibe 17,84 kg Fett abgebaut, und zwar nur da wo ich es wollte, am Bauch. 13 cm Umfang habe ich dort jetzt weniger. Von anderen Teilnehmern habe ich gehört, dass das auch so bleibt, von wegen Jo Jo Effekt. Nebenbei bewegt sich mein vorher erhöhte Blutdruck nun im Normalbereich. Träge bin ich auch nicht mehr. Dazu kommt, dass meine Kniebeschwerden wesentlich weniger geworden sind. Aber am meisten freut es mich, dass ich nun kein Sodbrennen mehr habe, welches mich vorher massiv belastete und auch beunruhigte. Macht’s mir nach wenn ihr wollt.


Noch eine Erfolgsgeschichte

 

Ende Mai 2016 und mit 135 Kilo auf den Rippen beschloss ich, dass sich etwas ändern musste. Also meldete ich mich im Gesundheitspark Neviges an und nahm neben dem normalen Krafttraining an den Geräten auch das Angebot der Stoffwechselanalyse auf dem Radergometer an, um nach einem auf mich und meine Bedürfnisse zugeschnittenen Ausdauerplan trainieren zu können und konstante Fortschritte zu erzielen. Seitdem sind knapp 11 Monate vergangen und ich habe dank dem Sport 40 Kilo abnehmen können. In dieser Zeit wurden sowohl die Pläne für das Krafttraining als auch das Ausdauertraining an mich angepasst und ich hatte immer das Gefühl, gefordert, aber nicht überfordert zu sein und so zu trainieren, wie es meinem aktuellen Level zum jeweiligen Zeitpunkt entsprach. Ich habe noch einen weiten Weg vor mir, fühle mich aber schon jetzt wesentlich besser und möchte jeden dazu ermutigen, den ersten Schritt zu gehen und mit dem Sport anzufangen. Aus meiner Erfahrung heraus lohnt es sich.